ChangeLog 2007

Aus Mauve System3 Handbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

In diesem Artikel bekommen Sie eine Aufzeichnung der Programmänderungen von Mauve System3 aus dem Jahr 2007.

Version 1.7.10

Datum: 20.12.2007

- Erweiterung: Auswertung Adressenliste kann jetzt nach Innendienstmitarbeiter gefiltert werden

- Bugfix: Artikel mit einem Nettopreis kleiner 1 konnten nicht für die Preissuchmaschinen exportiert werden.

Version 1.7.9

Datum: 12.12.2007

- Erweiterung: Es wird nun alternativ die Kurzbeschreibung Anstelle der Beschreibung für Froogle exportiert, falls diese leer sein sollte.

- Erweiterung: Es können nun die im Shop angezeigten Länder gepflegt werden.

- Erweiterung: Das MT940-Modul kann nun mit MT940-Dateien umgehen, die 4-stellige Jahreszahlen oder ungültige Anfangs-/Enddaten verwenden

- Bugfix: Es wurden unter Umständen falsche Links im Preissuchmaschinen-Dialog angezeigt, wenn man die Apothekenvariante des Billiger-Moduls freigeschaltet hatte und die Mehrshopfähigkeit von Mauve System3 nutzte.

- Bugfix: War noch nie eine eBay-Auktion angelegt worden (und deshalb keine Standard-Vorlage vorhanden), so konnte man die Menge eingeben, ohne den Auktionstyp zu wählen.

Version 1.7.8

Datum: 05.12.2007

- Es ist nun möglich, mit dem Modul M-GLS auch den CashService zu nutzen.

- Die führenden Nullen und das Suffix "-K" muss bei der Indexsuche nach einer Kunden-Nr. unter Adressen (F7) nicht mehr eingeben werden

- Neue Preissuchmaschinenschnittstellen: kauflux.de, shopwahl.de, preis.de

- Bugfix: Fehler im Dublettenmaster beim Vergleich von Personen, von denen mindestens eine kein Geburtsdatum hatte, behoben

- Bugfix: Eine neu angelegte Druckvorlage wurde unter bestimmten Umständen mehrmals gespeichert

- Bugfix: Es wurde keine Fehlermeldung angezeigt, wenn ein Beleg für einen Kunden ohne Rechnungsadresse angelegt werden sollte

- Bugfix: Doppelte Artikel in Posten wurden in der Wannensteuerung nicht korrekt verarbeitet

- Bugfix: Es konnte kein Vorgang für eine ungespeicherte Person angelegt werden

- Bugfix: Beim Belegdruck wurde unter Umständen ein Lieferschein für den falschen Kunden gedruckt

- Bugfix: Die Einstellung des Lieferscheindruckers werden nun gespeichert

Version 1.7.7

Datum: 28.11.2007

- Es ist nun möglich, für die Preissuchmaschinenexporte eine Portofreigrenze zu definieren, die beim Export dann entsprechende Artikel mit Porto 0,00 EUR exportiert.

- Felder Rabatt, Zahlungsweise und Sprache der Auswertung Adressenliste hinzugefügt

- Die Auswertungen Bestellungen und Registrierungen lassen sich jetzt shopspezifisch ausgeben

- Die Ausgabe größerer Datenmengen mit der Adressenliste führte unter bestimmten Umständen zu einem Fehler

- Korrektur der Darstellung der Umlaute bei der Auftragsübergabe an ADG

- M-DHL: Zollinhaltserklärung wurde im falschen Format exportiert

- M-DHL: Zollinhaltserklärung, Verwendungszweck für beleglose Nachnahme, Inhalt für DHL Europack können jetzt als Vorlage gespeichert werden

- Umstellung der OnHold/Sperrlager Logik (Das Feld OnHold wurde in Sperrlager umbenannt)

- Beim Belegdruck ist es nun möglich, Profile zu erstellen

- Performance-Optimierungen bei Mahnwesen, Belegsuche, Belegstapel (Belege drucken) und M-DTA

- Unter Umständen wurden bei der Buchung von Zahlungen über M-DTA, bei nicht vorhandenem Kontoinhaber, falsche Empfängerdaten in die DTA-Datei geschrieben

- In der Auswertung Offene Posten wurden Zahlungen unter Umständen doppelt berücksichtigt

- Es ist nun möglich, den ISOAlpha Code für das Rechnungs- und Lieferland auf die Rechung zu drucken.

- Neues Modul M-GLS: Es ist nun möglich, Standardpakete mit GLS zu verschicken. Der Paketscheindruck erfolgt hier mit der GLS glsBox

- Es kann nun zu jeder Adresse ein Innendienstmitarbeiter gepflegt werden

Version 1.7.6

Datum: 11.11.2007

- Die Artikel in der Pickliste der Wannensteuerung werden nun gruppiert ausgegeben

- Der OK-Button im Dialog der Auswertungen Artikelumsatz und Adressenliste wurde unter bestimmten Umständen nicht korrekt aktiviert bzw. deaktiviert

- Das Modul M-Itemcheck ignoriert nun Setoberartikel

- Das Modul M-Itemcheck: Belegnummer muss nicht mehr mit führenden Nullen und dem Postfix "-B" angegeben werden (Toleranz erhöht)

- Verbesserte Fehlerbehandlung beim Paketscheindruck

- M-DPD: Telefonnummer, Faxnummer und E-Mail-Adresse werden an DELISprint übergeben

Version 1.7.5

Datum: 04.11.2007

- Auswertung Adressenliste kann jetzt nach Kundenkategorie gefiltert werden, außerdem wurde die Spalte 'Land' hinzugefügt

- Die Druckereinstellungen für Adressetiketten werden jetzt gespeichert

- Ausbuchen gegen Skonto ist nun auch in MT940 möglich

- Suffix "-B" muss bei der Indexsuche nach einer BelegNr. unter Belege (F8) nicht mehr eingeben werden

- Fehler beim E-Mail Versand per Outlook über den Belegdruck behoben

- Fehler bei Anzeige der DTA-Vorschau behoben

- Beim Einlesen der Kataloganforderungen kann man nun den Belegtyp festlegen

- Neue Auswertung Artikelumsatz

Version 1.7.4

Datum: 24.10.2007

- Schnittstelle zum Infopharm-Apothekensystem implementiert

- PreisSuchmaschinen "Erweiterte Optionen"-Dialog: Sie können nun alle Artikel für alle Preissuchmaschinen markieren (Optional: nur jene, welche schon für andere Preissuchmaschinen markiert worden sind). Weiterhin können Sie für alle Artikel die Zuordnungen zu den Preissuchmaschinen zurücksetzen.

- Schnittstelle zu Yatego verfügbar.

- Auswertung Vollständige Wannen

- Auswertung Artikelhitliste

- Auswertung Adressenliste

- Auswertung Tagesumsatz Artikel

- Auswertungen Unvollständige Wannen und Pickliste werden jetzt über den Wannensteuerungs-Dialog ausgegeben

- Bei einer Indexsuche in der BelegNr ist jetzt nicht mehr nötig, die führenden Nullen einzugeben

- Es lässt sich nun der Vorgabewert der Menge eines neuen Preises unter den Globalen Einstellungen festlegen

- Belegdetails können jetzt gedruckt werden

- M-Creditcard -Übersichtsliste kann jetzt gedruckt werden

- Ausgabe von Artikelumsatz nach Menge oder Netto einer Person

- E-Mail-Versand über Microsoft Outlook

Version 1.7.3

Datum: 10.10.2007

- In der Artikelliste können jetzt untergeordnete Warengruppen in die Ermittlung einbezogen werden

- Belegdetails-Dialog hat sich letzte Größe und Position nicht gemerkt

- Apothekenkunden mit dem Modul M-Wannensteuerung können ab jetzt Picklisten für Lagerartikel drucken. Hierzu müssen Sie nur Lagerartikel unter F11 definieren und können dann über die Auswertungen eine Pickliste für ebensolche Lagerartikel ausgeben lassen.

- Man kann nun eine Preiskalkulation rückgängig machen

- Fehler im Arzneisucher.de- und Shopping.com-Export behoben

- Erste Version des Moduls M-Bestellvorschlag

Version 1.7.2

Datum: 07.10.2007

- Indexsuche im Belegdatum unter Belege (F8) akzeptiert jetzt auch die Eingaben im Format ddmmyy bzw. ddmmyyyy und mmddyy (bei englischer Spracheinstellung)

- Indexsuche auf Belegtyp, Vorgangs-Nr. und Vorgangsdatum unter Belege (F8) hinzugefügt

- Beim Blättern oder bei einer Indexsuche in Belegen wurde eine eventuell vorhandene Mahnstufe nicht ermittelt

- Indexsuche unter Belege (F8) hat sich die letzte Eingabe nicht gemerkt

- Die manuelle Auswahl des Suchindex unter Belege (F8) wurde nicht sofort berücksichtigt

- Im Dialog für die Indexsuche wurde der Name des Index nicht angezeigt

- Unter Adressen (F7) wurden in der Straße die eventuell vorhandenen Leerzeichen am Ende nicht entfernt

- Das Versenden von Belegen per E-Mail schlug unter bestimmten Umständen fehl

- Apotheken können ab jetzt Artikel als Lagerartikel markieren, also Artikel, die IMMER (über die Apotheke) verfügbar sind. Bei Interesse an dieser Steuerung der Artikel im Shop: bitte melden

- Erste Version eines Dialogs zur Anzeige von Belegdetails, zu erreichen über das Menü Auftrag / Belegdetails anzeigen

Version 1.7.1

Datum: 25.09.2007

- Beim Kopieren von Belegen wird nun die Adresse des neuen Besitzers verwendet

- M-ItemCheck merkt sich nun die zuletzt benutzte Konfiguration (arbeitsplatzspezifisch)

- In M-ItemCheck kann ab sofort die Anzahl der Ausdrucke von den auszudruckenen Rechnungen eingestellt werden

- ADG-Schnittstelle (Bestellübergabe an ein ADG3000-System) implementiert

- Berücksichtigung von Newsletter-Optout-Daten des Shops in den Mailinglisten

- Ausbuchen gegen Skonto implementiert (zunächst Inland)

- Bankdaten, die bei der Bestellung eingegeben wurden, werden nun in M-DTA und M-CreditCard berücksichtigt und unter F8 angezeigt

- Darstellungsproblem der Textboxen für Werbetext und Bemerkung im Belegformular unter Windows Vista behoben

- Offene Posten, sortiert nach Fälligkeit, konnten nicht ausgegeben werden

- Fehler in den Preissuchmaschinenexporten behoben: Links bei mehreren Shops wurden fehlerhaft exportiert.

- Unter Belege (F8) können nun Restbeträge gegen Skonto ausgebucht werden.

- Indexsuche auf Belegdatum unter Belege (F8) hinzugefügt

- Bei ausgebuchten Belegen wurde versucht, die Rundungsdifferenz gegen Skonto zu buchen

- Dialog zur Konfiguration von Skontokonten

Version 1.7.0

Datum: 12.09.2007

- Setartikel-Funktionalität eingebaut

- In der Artikelliste kann jetzt durch einen Doppelklick auf eine Zeile zu dem entsprechenden Artikel in die Artikelmaske (F11) gesprungen werden

- Kopieren von Belegen implementiert

- Skonto-Platzhalter für Belegtexte hinzugefügt

- Druckanzahl wird aus den Druckereinstellung gezogen (außer, wenn man explizit den Button 2x oder 3x Drucken anklickt)

Version 1.6.7

Datum: 05.09.2007

- Neue Preissuchmaschinenschnittstelle ApoMio.de

- Unter F7 werden Leerzeichen am Ende eines Feldes jetzt automatisch entfernt

- Wenn die Sitzung auf dem Server beendet wurde, ist jetzt eine direkte Wiederanmeldung möglich

- Es gibt nun die Möglichkeit, bei jedem Belegtyp einzustellen, unter welcher Bedingung ein Lieferschein gedruckt werden soll

- Beim Einlesen von Shopbestellungen wurden unter bestimmten Bedingungen die Kontoverbindung und die Kreditkartendaten nicht übernommen

Version 1.6.6

Datum: 27.08.2007

Diese beinhalten sowohl Einträge über neue Features als auch Einträge über behobene Programmfehler.

- Überarbeitung des Einlesens der Shop-Bestellungen (z.B. abweichende Lieferadressen)

- Shop-Bestellungen von registrierten Kunden werden nun ohne Rückfrage (Dublettenprüfung) richtig zugeordnet und importiert

- Fehler im eBay-Modul behoben: Transaktionen konnten nicht als verbucht markiert werden

- Optimierung der Indexsuche auf Artikelname, Ort, Plz, Vorname, Nachname

- Optimierung des Blätterns in den Artikeln auf dem Index Artikelnamen

- Berücksichtigung des Häkchens Mehrwertsteuer berechnen

- Implementierung des Lieferscheindrucks

Version 1.6.5

Datum: 15.08.2007

- Modul DATEV Schnittstelle

- Import der Kataloganforderungen

- Unterstützung von 64 bit Betriebssystemen (z.B. Vista 64)

- Optimierung der Ermittlung von Vorgängen (bis zu 30% höhere Geschwindigkeit)

- Überschrift der Standard-Druckvorlage der Auswertung Shop Bestellungen pro Jahr zeigte nicht das ausgewählte Jahr an, sondern das aktuelle

Version 1.6.4

Datum: 07.08.2007

- Übergabe der Lieferadresse an den Rechnungsdruck

- Optimierung der Referenzlisten-Steuerung

- Möglichkeit zur Pflege von Lieferzeiten geschaffen

- Neue Adressberechnungslogik

- Unterstützung für vers. Adressformate (EU und US)

- Möglichkeit zur Nutzung von Vorlagen beim Versenden von Belegen via E-Mail

- Bugfix: Belege mit abweichender Lieferadresse (und abw. Adressaten) werden nun richtig gespeichert

- Möglichkeit zur Pflege von einem Standard-Rabatt für einen Kunden

- Beim Löschen eines Benutzers wird jetzt geprüft, ob dieser noch mit Wiedervorlagen verknüpft ist. Wenn ja, können die Wiedervorlagen entweder zusammen mit dem Benutzer gelöscht werden oder einem anderen Benutzer zugeordnet werden.

Version 1.6.3

Datum: 01.08.2007

- Anzeige einer versendeten E-Mail komfortabler gestaltet

- Preise werden unter F11 nun gruppiert und nach Datum sortiert dargestellt

- Fertigstellung der Print&Send (PostLogistics/Schweizer Post) Anbindung

- Manueller Export der Preissuchmaschinen entfällt. Die Aktualisierung der Dateien findet jeden Tag ab 6:00 statt.

- M-DHL: Bitte beachten Sie das geänderte Datenübergabeformat, als Feld-Trennzeichen wird '|' verwendet, als Wert-Trennzeichen wird ';' verwendet.

Version 1.6.2

Datum: 26.07.2007

- M-OPListe berücksichtigt nur noch Belegtypen, welche keine Ausgabe darstellen

- Probleme beim Gutschreiben von überzahlten Rechnungen via M-DTA behoben

- M-ItemCheck kann nun auch Wannen leeren, wodurch ein automatischer Ablauf gewährleistet wird

- Mahnwesen implementiert

- Preisdarstellung unter Artikel (F11) optimiert

- Der Reiter Sonstiges unter Adressen (F7) hat einige neue Felder erhalten (Ust-Id., Steuer-Nr. etc.)

Version 1.6.1

Datum: 18.07.2007

- Überarbeitung der Belegansicht unter F7

- Neue Auswertung: Bestellungen pro Woche im Shop

- Anzeige der freigeschalteten Module im Info-Dialog

- Freischaltungsmöglichkeit für 14 tägige Testversion

- Google Analytics Anbindung

- MT940: Optimierung des Protokolls

- M-DHL: Unterstützung für neuen Service "Beleglose Nachnahme national"

- M-DHL: Track and Trace implementiert

- M-DHL: Suchfunktion nach Identcode oder Mauve System3-Id

- M-OPListe: Unter bestimmten Umständen wurden Zahlungen doppelt berücksichtigt

Version 1.6.0

Datum: 04.07.2007

- Fertigstellung des Moduls M-MT940

- Fertigstellung des Moduls M-DTA

- Fertigstellung der Module Preisroboter.de, Shopping.com

- Das Modul M-CreditCard ermöglicht nun das Drucken der Übersichtsliste

- Es ist nun möglich, sich über Mauve System3 erstellte Briefe anzeigen zu lassen

- Neue Auswertung "Registrierungen im Shop" - Es wird jetzt die Zahl der Registrierungen eines Jahres, nach Wochen aufgeschlüsselt, ausgegeben.

- Ab diesem Update ist es möglich, Einstellungen für die Shopping Suchmaschinen Exporte vorzunehmen. Diese finden Sie im Shop Konfigurations Dialog unter Shopping Suchmaschinen. Um einen reibungslosen Ablauf des Exportes zu gewährleisten, nehmen Sie bitte Ihre individuellen Einstellungen vor.

Version 1.5.5

Datum: 28.06.2007

- Unterstützung von Nachkommastellen in der Stückzahl eines Postens

- Integration von Microsoft Word zum Verfassen von Briefen


Siehe auch: ChangeLog